JUMP TO:                                

Wer ist dieser Spotify und warum man eigentlich ohne nicht mehr kann?

Musiklösungen gibt es einige. GoogleMusic, itunesMatch usw. usw. Aber seit längerem wird man auf Facebook überschwemmt von Statusmeldungen der Freunde, die Spotify nutzen. Neugierig haben wir uns also auch mal auf die Endeckungsreise gewagt. Zu installieren ist Spotify ohne große Probleme auf jedem Rechner. Wichtig ist hier, dass die Gratisversion nur auf normalen Rechnern läuft. Wer die Spotify APP nutzen will, muss nach 48 Stunden Testversion einen Premium Account für 9,99 € pro Monat kaufen.

Aber bleiben wir erst einmal bei der Gratisversion. Es ist wirklich unglaublich, wie viel Musik man sich auf Spotify anhören kann. Das Musikangebot beschränkt sich nicht nur auf Mainstream, sondern ermöglicht auch Leuten mit einem sehr speziellen Musikgeschmack alles zu hören, was einem einfällt. Das einzige “Häkchen” an der ganzen Musik ist,
dass man immer online sein muss (zumindest im Gratismodus) und sich das Ganze natürlich durch Werbung finanziert, so dass man sich ab und zu schon mal den ein oder anderen Werbespot reinziehen muss. Aber naja, so ist das Leben.

Wer ganz auf Werbung verzichten will, muss halt Premium Mitglied werden. Dafür könnt Ihr aber diverse Features nutzen, wie z.B. die Handy oder IPad App, eigene Offline-Playlisten anlegen, die man auch ohne Internetverbindung hören kann, usw usw. Brennen kann man die Musik leider nicht, so dass man für das Auto leider keine Möglichkeit hat, den ganzen technischen Schnick SChnack zu nutzen und so dann doch lieber noch mal auf die gute alte CD zurückgreifen muss.

Aber mich hat Spotify direkt sowas von überzeugt, dass auch der Preis für eine Premiummitgliedschaft echt erträglich ist und wenn wir mal ehrlich sind: knapp 10 € im Monat investiert man mindestens in neue CD’s. Leider kommen bei der Entwicklung mal wieder die Künstler deutlich zu kurz, so dass die CD’s und Platten immer mehr in unseren Regalen verstauben, neben alten Videos und Kassetten.

comments

Comments are closed.