JUMP TO:                                

Udo Lindenberg initiiert Konzert gegen rechte Gewalt

Rock n Roll Arena in Jena. Für eine Bunte Republik Deutschland.

Seit der Verhaftung der braunen Terrorzelle in Zwickau ist in Deutschland die die Diskussion über Neonazis und Rechte Gewalt wieder in vollem Gange.

Jahrelang agierten die Terroristen des “Nationalsozialistischen Untergrunds” unbehelligt von den Behörden. Beinahe täglich gibt es neue Verhaftungen und Erkenntnisse. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass der rechte Untergrund gefährlicher, brutaler und organisierter ist, als es der Öffentlichkeit bisher bekannt war.

Udo Lindenberg und sein alter Companero Sigmar Gabriel, sowie eine Vielzahl seiner besten Freunde, kamen gemeinsam auf die Idee dieser Initiative. „Rock n Roll Arena in Jena – Für eine Bunte Republik Deutschland.

Am Freitag, den 2. Dezember in Jena wollen Musiker und engagierte Bürger erneut ein Zeichen für eine “Bunte Republik Deutschland” und gegen rechts-extremen braunen Terror setzen. Auf der Oberaue (Rasenfläche am Märchenbrunnen) werden Musiker die sich seit Jahren zu einer bunten, multikulturellen Gesellschaft bekennen zeigen, dass für Neonazis in diesem Land kein Platz ist.

Ab 16:00 Uhr treten – neben Udo Lindenberg – Peter Maffay, Silly, Julia Neigel, sowie weitere Überraschungs-Acts auf. Auf der Großveranstaltung für Toleranz und gegen Gewalt, werden u.a. auch Sigmar Gabriel und die Minister-präsidentin von Thüringen Christine Lieberknecht reden.

Udo Lindenberg: „Wenn auch der Anlass eher ein trauriger, so freue ich mich doch, dass wir die Künstler- Initiative ROCK GEGEN RECHTE GEWALT nun nach einigen Jahren wieder ins Leben gerufen haben .Diese Arbeit muss gerade jetzt  weitergehen, um Initiativen zum Schutz gegen die ewig gestrigen Brutalos, Opferhilfeprogramme und Möglichkeiten für Szene-Aussteiger zu unterstützen (EXIT). Eigentlich ist es ja ein Unding, dass man solche Aktionen alle Jahre wieder durchziehen muss . Aber Niemand wird uns unsere Bunte Republik in ein schräges Licht bringen, es muss endlich Schluss sein mit dem Nazi- Terror! Übrigens werde ich das Lied ” Rock n Roll Arena in Jena” nun zum ersten mal singen, in Jena, yeah, neben all den anderen Hammer- Songs vom Panikorchester. Für die weltoffene international geachtete Bunte Republik Deutschland !“

Das Konzert beginnt um 16:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

comments

2 Responses to “Udo Lindenberg initiiert Konzert gegen rechte Gewalt”

  1. coupons for iherb on Dezember 31st, 2013

    Because the admin of this web site is working, no question very quickly
    it will be well-known, due to its feature contents.

  2. URL on Juni 9th, 2014

    … [Trackback]…

    [...] There you will find 91448 more Infos: sound-tipp.de/udo-lindenberg-initiiert-konzert-gegen-rechte-gewalt/ [...]…

Leave a Reply





9 + = 17