JUMP TO:                                

Places von Ashes of Pompeii

Mittlerweile ist es jetzt schon fast ein Jahr her, dass ich die Band das erste Mal live gesehen habe. Aber trotz der ganzen Zeit kann man die sympathischen Jungs von Ashes of Pompeii nicht einfach so vergessen und das sollte man auch nicht. Im April ist das 3. Album Places erschienen. Die Musik ist eine Mischung aus ruhigen Passagen und härteren Beats. Leider war Gießen nicht wirklich der Brüller – da die Aussteuerung in einem Gewölbekeller ja auch immer eine extra schwere Herausforderung ist, werden wir die Band aber in der nächsten Zeit hoffentlich mal wieder sehen.

Das aktuelle Album Places solltet Ihr einfach mal auf Euch wirken lassen. Wichtig ist, dass man es echt öfter hört, da es wirklich erst wirken muss. Schade nur, dass ein Album mit 8 Tracks bei 17,- € liegt. Das wird wohl viele abschrecken, das Album zum Einfach-Mal-Reinhören zu kaufen.

Also hier mal für Euch was zum Reinhören.

comments

Comments are closed.