JUMP TO:                                

Kid Kopphausen das Debütalbum

Das neue Album klingt vom ersten Song an schon deutlich tanzbarer, als man es von Gisbert zu Knyphausen gewohnt ist. Der Einfluss von Nils Koppurch scheint Gisbert, der sonst deutlich melancholischer auftritt, sehr gut zu tun. Ein deutlich stärkerer Beat, der sich durch das ganze Album zieht, macht das Album locker und nicht so schwer zu hören, wie das was man bis jetzt so kennt. Aber für alle, die es dann doch ruhiger mögen, gibt es auch ruhige Stücke wie “Wenn ich dich gefunden hab”. Tiefsinn gemischt mit tanzbaren Melodien. Dieses Album ist ein Muss für jeden Fan von guter deutscher Musik.

Fazit:
Tanzbar aber zum Glück weit weg von Pop. Überzeugt schon nach dem ersten Hören!


comments

Comments are closed.