JUMP TO:                                

James Blunt Live beim „The Voice“-Finale am 20.Dezember

Es ist schon eine Tradition, dass sich in der Final-Show von The Voice Of Germany (Pro7/SAT.1) die Superstars einfinden, um die Kandidaten nach Kräften bei ihrem entscheidenden Auftritt zu unterstützen. Am 20. Dezember wird niemand Geringeres als JAMES BLUNT in der Show erscheinen, um den Finalisten den entscheidenden Kick Energie zu geben!
Mit seinem aktuellen  Album hatte JAMES BLUNT nichts weniger als eine Mondlandung im Sinn – und die ist vollauf geglückt.  „Moon Landing“ katapultierte sich auf Platz 2 der Charts! und erreichte hierzulande Gold-Status. JAMES BLUNTs viertes Studio-Album “Moon Landing“ ist zugleich sein vierter Supererfolg. So gab es 4-faches Platin und Platz #1 in den Album-Charts für das Debüt „Back To Bedlam“, Doppelplatin und ebenfalls Platz #1 für den Nachfolger „All The Lost Souls“ und Platin und Platz #2 für das dritte Album „Some Kind Of Trouble“. Mit der Single „Bonfire Heart“ kann JAMES BLUNT überdies einen weiteren Hit in Deutschland verbuchen: Der Song spielte sich aus dem Stand auf Platz 1 der Singlecharts und der wundebare Clip wurde über 11 Millionen Mal im Internet aufgerufen!  Im März 2014 wird man JAMES BLUNT auf seiner großen Stadiontour auch in Deutschland und auf einem Abstecher nach Österreich live in den großen Arenen erleben können!

Live-Termine:

04.03.2014           Hamburg          O2 World
05.03.2014           Oberhausen       König Pilsener Arena
06.03.2014           Frankfurt        Main Festhalle
08.03.2014           Köln             Lanxess Arena
09.03.2014           Lingen           Emsland Arena
10.03.2014           Hannover         TUI Arena
11.03.2014           Leipzig          Arena
13.03.2014           München          Olympiahalle
14.03.2014           Kempten          BigBox
15.03.2014           Nürnberg         Arena
19.03.2014           Salzburg (Ö)     Salzburg Arena
20.03.2014           Wien (Ö)         Stadthalle
22.03.2014           Stuttgart        Schleyer-Halle

Quelle: Pressemitteilung von Warner Music
Foto: Pressebilder Warner Music

comments

Leave a Reply





× 9 = 45