JUMP TO:                                

Gisbert zu Knyphausen meldet sich in pink

Gisbert mit einer Gitarre auf dem Stuhl in Grauzeichnungen, so sah ziemlich lange die Webseite von Gisbert zu Knyphausen aus. Eine Seite voller Nichts. Aber jetzt meldet sich der Singer Songwriter mit seinem neuem Internetauftritt zurück. Die Seite ist in einem “schicken?” pink gehalten. Auch wenn das Layout einen jetzt nicht wirklich vom Hocker haut, ist die Seite voller guter Informationen über Gisbert zu Knyphausen. Ausserdem bietet die neue Seite www.gisbertzuknyphausen.de zahlreiche News, Fotos und Videos. Unter anderem finden wir hier ein Video des kompletten Live Konzert “Rockpalast Crossroads Festival 2010″ in Bonn. Das Konzert war wirklich sehr gut, also seht es euch auf jeden Fall mal an.

Leider gibt Gisbert  auf seiner neuen Seite auchbekannt, dass es dieses Jahr keine Konzerte mehr gibt, “zwecks kreativer Pause”. Dafür soll Anfang 2012 eine Tour kommen und im zweiten Halbjahr auch ein neues Album mit Nils Koppruch. Also wir können gespannt sein und bis dahin haben wir ja eine wundervolle pinke Seite auf der es die neuen Infos gibt.

Hier gehts zum Konzert!

comments

2 Responses to “Gisbert zu Knyphausen meldet sich in pink”

  1. g.konnt on September 9th, 2011

    Du Vogel, das ist doch kein pink, das ist edles Weinrot……sieht aber trotzdem scheiße aus :)

  2. BÄÄM on September 10th, 2011

    alta Weinrot ??? Du solltest aufhören den billig wein aus dem dicounter zu saufen!
    Die Seite ist nett aber bei zu langem betrachten droht ganz klar Augenkrebs.

Leave a Reply





5 + 5 =