JUMP TO:                                

AVICII – Selbstverherrlichung, die seinesgleichen sucht

Avicii_sound-tippSeine neue Single “Wake me up” hat mittlerweile völlig verdient den Platin Status erreicht und auch das neue Album “True”, dass ab dem 13.09. in den Läden steht, wird mit Sicherheit ein Riesen-Erfolg werden. Wenn die Songs nur annähernd so gut sind, wie “Wake me up”. Aber der viele Erfolg hat wohl auch den Größtenwahn des Videoproduzenten von “Wake me up” mitgerissen, also hat er einfach mal ein Video gedreht und jede hübsche Frau mit einem AVICII Logo “tätowieren” lassen. Ob aus uns jetzt wohl doch nur der Neid spricht ?

Das Video gibt’s hier !

Bosse EP – “So oder so” als Download

Seit Letzten Freitag ist die neue EP “So oder so” von Axel Bosse als Download erhältlich. Mit dabei sind die besten Livemittschnitte von “Schönste Zeit” (auch als Video), ein Sommer Remix von “Müßiggang” und eine Akustikversion von “So oder so”. Also nichts wie ran an die EP.

Bosse ist auch mal wieder ziemlich viel unterwegs. Also hier die Termine:
Read more

Casper – So wird’s gemacht

Nach seinem überragenden Debütalbum “XOXO” folgt nun die erste Single “Im Ascheregen” und schon hagelt es Vorbestellungen für das neue Album “Hinterland”. Und wenn wir mal objektiv den Song hören ….. ach, sch… auf objektiv. Wie singt Casper in dem Song “dreh das Radio auf”. Endlich mal wieder ein Album, auf das wir uns jetzt schon freuen, wenn die anderen Songs nur halb so gut sind wie “Im Ascheregen”.

Aber hört selbst.

Thees Uhlmann – Die Bomben meiner Stadt

Thees UhlmannVon Fans, die überlegen, das neue Album schon wieder abzubestellen, bis hin zu Meinungen, dass man sich ja auch weiter entwickeln soll/muss. Fast jede Meinung war in den Kommentaren auf Thees Uhlmanns Facebookseite zu sehen. Wir haben uns den Song auch einmal angehört. Bzw. sogar schon mehrmals, um zu versuchen, unseren ersten nicht so berauschenden Eindruck weg zu hören. Aber leider ist da nichts zu machen. Der Song ist und bleibt wohl einer, den man beim Album einfach weiter drückt. Aber dafür gibt es ja zum Glück diesen tollen Knopf am Radio.

Nun hört mal selber:

Kakkmaddafakka mit neuem Album am Start

KAKKMADDAFAKKA
Etwa zu dieser Zeit kehrte auch Erlend Øye, besser bekannt als eine Hälfte des Duos Kings of Convenience und Mitglied von The Whitest Boy Alive, nach einem mehrjährigen Berlin-Aufenthalt zurück in die Heimat. Nicht lang, und er fand sich im Vamoose! wieder, wo er sich schnell für die junge Musiker-Generation begeisterte und die Boys von KAKKMADDAFAKKA unter seine Fittiche nahm.

Und tatsächlich: Diese Verbindung sollte sich als äußerst erfolgreich erweisen!
Hest, das Ergebnis dieser Kooperation, bestand aus neun Songs voller Alltagsgeschichten aus dem gesellschaftlichen Leben der Bergener Jugend, die nicht nur das Phänomen einer mörderischen Katers, sondern auch so heikle Fragen wie „Wie lerne ich ein Mädchen kennen?“ und vor allem “Wie lerne ich das richtige Mädchen kennen?“ thematisierten. Das Album war außerdem eindrucksvoller Beleg für den Entwicklungssprung der Musiker – auch als Songwriter – und die Singles „Restless“ und „Your Girl“ brachten der Band dank weltweiter Radio-Rotationen zahlreiche neue Hörer. Read more

Sportfreunde Stiller – Applaus Applaus

Ich will für dich nüchtern bleiben – Tocotronic

Der beste Song des neuen Album “Wie wir leben wollen” ist Seit heute auchv als Single erhältlich. Also hier noch mal rein hören und dann kaufen, kaufen, kaufen.

« Vorherige SeiteNächste Seite »